Emotionale Sicherheit

Kunsttherapie für Frauen, Schwangere und Mütter

Für viele Frauen sind Mädchen- und Frau-Sein, Kinderwunsch, Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Mutter-Sein Lebensthemen von Bedeutung, die mit intensiven Gefühlen und Überlegungen verbunden sind. In meinen eigenen Bildern und in denen der Frauen, die ich bisher als Kunst- und  Gestaltungstherapeutin begleiten durfte, spiegelt sich das immer wieder.

Für Ihre innere Sicherheit

In unserer gemeinsamen Arbeit sorgen wir mit bildhaften Mitteln behutsam für Ihre innere Entlastung. Um Problematisches zu verarbeiten, können Sie mit meiner Unterstützung Ihre Gefühle in Verbindung zu Ihren Erfahrungen bringen. Wenn:

  • innere Spannungen, Ängste, Nöte den Zugang zu Ihren Lebenskräften verstellen,
  • den Kontakt zu Ihrem Kind im Bauch oder neugeborenen Baby blockieren,
  • Alltag und wichtige Beziehungen beeinträchtigt sind
  • belastende Erfahrungen, wie das Erleben einer schweren oder traumatischen Geburt, der Verlust eines Kindes oder ein Schwangerschaftsabbruch Sie innerlich nicht zur Ruhe kommen lassen

So finden Sie zuversichtlich und vertrauensvoll in Ihr Frau-Sein und/oder in den Prozess von Schwangerschaft, Geburt und Mutter-Sein zurück und behalten sich dabei selbst gut im Blick.

Formale Informationen

Für jede kunsttherapeutische Einzelarbeit ist das erste Gespräch für Sie kostenfrei. Bei akuten emotionalen Problemen in der Schwangerschaft und nach der Geburt sind auch Hausbesuche möglich. Weitere Hinweise finden Sie unter Kunstpsychotherapie für Erwachsene und traumatherapeutischer Arbeit.

Preise

Die Praxis ist bei dem Gesundheitsamt der Stadt Leipzig angemeldet. Die Preise für die Stunden ergeben sich in Anlehnung an die Gebührenordnung für Heilpraktiker.

60 min    50,00€

90 min    70,00€

Dabei sind Kosten für das Material enthalten. Für eine eventuelle Ermäßigung bitte ich Sie bei mir nachzufragen.

Vorteile bei der Selbstfinanzierung

sind, dass wir an keine feste Stundenzahl und deren Einteilung sowie Einhaltung  gebunden sind und es keine Informationen über die Behandlung/Diagnose gegenüber Dritten gibt.

Zuschuss oder Übernahme der Behandlungskosten

Einen Antrag bei Ihrer Krankenkasse zu stellen, ist für privatversicherte Patienten sinnvoll, um eine Bezuschussung oder komplette Übernahme der Kosten zu erhalten.

Haben Sie eine Zusatzversicherung für Heilpraktiker, so können Sie abklären, in wie weit die Kosten für eine Psychotherapie übernommen werden.

Bei gesetzlich versicherten Patienten ist die Zusammenarbeit bei der Beantragung einer Kostenbeteiligung oder – übernahme mit einem Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie und / oder einer Gynäkologin hilfreich. Der Schwerpunkt hier liegt auf der Notwendigkeit einer kunsttherapeutischen Behandlung.

  • Therapie Schwangere


    2001 begann ich mit Frauen, Schwangeren und Müttern kunsttherapeutisch zu arbeiten.

  •